Watches and Wonders 2024 öffnet sich für Publikum

Alexander Dreyer
Alexander Dreyer

Am

Mit über 50’000 Besuchern war die Watches and Wonders Messe 2023 in Genf ein voller Erfolg. Nun soll sie im neuen Jahr für die Allgemeinheit zugänglich werden.

Die Besuchenden sehen sich an der «Watches And Wonders»-Messe in Genf im Jahr 2023 Uhren an.
Die Besuchenden sehen sich an der «Watches And Wonders»-Messe in Genf im Jahr 2023 Uhren an. - Watches And Wonders

Mit nahezu 50 Marken und 43'000 Besuchenden (50 Prozent mehr als 2022) war die Ausgabe der Watches and Wonders Genf im Jahr 2023 ein echter Erfolg.

Diese Messe, einzige Überlebende nach dem Untergang der Baselworld, hat sich zu einem unumgänglichen Event im Kalender von Uhr-Interessierten gemausert. Mit dabei sind Schwergewichte der Branche wie Richemont, LVMH, Rolex, Patek Philippe und mehr sowie unabhängige Uhrmacher.

Uhrenmacher stellen an der Watches And Wonders ihre neuen Modelle vor.
Uhrenmacher stellen an der Watches And Wonders ihre neuen Modelle vor. - Watches And Wonders

Die nächste Ausgabe der Watches and Wonders Genf findet vom 9. bis zum 15. April 2024 in den Hallen des Palexpo in Genf statt – wie bei den meisten vorherigen Editionen auch.

Zukunft mit Fragezeichen

Wer definitiv teilnehmen wird, ist noch nicht bekannt gegeben. Allerdings steht fest, dass die Stiftung «Watches and Wonders» Genf ihre Türen stärker für das allgemeine Publikum öffnen möchte.

Alle Brands und Hersteller, die an den Watches and Wonders Geneva im Jahr 2024 teilnehmen, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Dann auch gleich mit dem definitiven Programm.

Luxusuhren ab sofort für jedermann?

Wir können jedoch davon ausgehen, dass die meisten prominenten Akteure der Uhrenindustrie zurückkehren werden. Die Gänge des Palexpo werden sicherlich wieder mit Uhren von Cartier, IWC, Lange, Rolex und Tudor glänzen – um nur einige der bekanntesten Brands zu nennen.

Die Uhren an der Watches And Wonders faszinieren auch die kleinsten Besuchenden.
Die Uhren an der Watches And Wonders faszinieren auch die kleinsten Besuchenden. - Watches And Wonders

Die WWGF (Watches and Wonders Geneva Foundation), die Organisation hinter dieser Uhren-Messe, möchte sogar noch mehr Aufmerksamkeit auf den Besuch der Allgemeinheit lenken – das heisst Nicht-Fachleute aus der Branche.

Ein Wochenende für die Allgemeinheit

Abgesehen von der traditionellen Präsenz von Presse und Einzelhandel ist geplant, die Messe für Uhrenliebhaber zugänglicher zu machen.

Daher wird das allgemeine Publikum in einem langen Drei-Tage-Wochenende vom Samstag bis Montag inklusive an dem Event teilnehmen können.

Eine weitere Besonderheit: Das Programm für Watches and Wonders Genf 2024 wird erneut in zwei Teilen stattfinden. Im Palexpo und mit einer abendlichen Veranstaltung am 11. April, im Herzen der Stadt.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare