Zwei Schauspiellegenden treten für Modelabel vor die Kamera

Lukas Hertzsch
Lukas Hertzsch

Am

Das französische Modehaus Chanel dürfte mit dieser Kampagne einen Volltreffer landen: Penélope Cruz und Brad Pitt lassen einen alten Filmklassiker neu aufleben.

Einfach unheimlich stilvoll: Penélope Cruz und Brad Pitt in der neuen Kampagne für Chanel.
Einfach unheimlich stilvoll: Penélope Cruz und Brad Pitt in der neuen Kampagne für Chanel. - Chanel

In einer Medienmitteilung informiert Chanel über die Kampagne mit Penélope Cruz und Brad Pitt. ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌

Malerische Szenen in einminütigem Spot

Ein verlassener Strand, ein Sportwagen, ein Abendessen in einem Hotel. Die Intensität und die Poesie einer sich anbahnenden Liebesgeschichte.

Die Kampagne von Chanel interpretiert den Film «Ein Mann und eine Frau» von Claude Lelouch neu. Vor der Kamera des niederländischen Modefotografen-Duos Inez & Vinoodh treffen sich mit Penélope Cruz und Brad Pitt zwei Ikonen der jüngeren Filmgeschichte.

Die Bildsprache des einminütigen Spots ist durchaus beeindruckend.
Die Bildsprache des einminütigen Spots ist durchaus beeindruckend. - Chanel

Der in Schwarz-Weiss gehaltene Kurzfilm illustriert in aller Kürze die sich anbahnende Liebesgeschichte, welche mit dem gemeinsamen Essen der beiden Charaktere beginnt. Die Kampagne bewirbt dabei die Chanel-Tasche, die bei der Bestellung des Essens prominent auf dem Tisch steht.

Die elegante Tasche ist die einzige Zeugin des magischen Augenblicks in Deauville, diesem für die Geschichte von Chanel so bedeutenden Ort.

Luxustasche mit Legendenstatus

Bei der Tasche handelt es sich um das originale Design von Gabrielle Chanel. Sie entwarf die Tasche, genannt «2.55», bereits 1955 und begründete damit die Ästhetik der Chanel-Handtaschen im Allgemeinen.

Besondere Merkmale sind das Steppmuster und die Schulterkette mit flachen Metallgliedern. Zudem ist die legendäre Chanel-Tasche die einzige im Sortiment des Modelabels mit der «Mademoiselle-Schliesse».

Hier zu sehen: die Chanel-Tasche auf dem Tisch, an dem die beiden Charaktere Platz nehmen.
Hier zu sehen: die Chanel-Tasche auf dem Tisch, an dem die beiden Charaktere Platz nehmen. - Chanel

Die Kette brachte Gabrielle Chanel übrigens aus ganz praktischen Gründen an: Eigenen Aussagen zufolge war die Designerin es einfach leid, Taschen in der Hand tragen zu müssen.

Wissenswertes zur aktuellen Kampagne von Chanel

Wie Penélope Cruz in einem Backstage-Interview mit Chanel betonte, sei der elegante Werbefilm die erste gemeinsame Arbeit mit Pitt gewesen.

Die beiden seien zwar seit Langem miteinander bekannt, in einem früheren Film mit beiden Schauspielern habe es jedoch keine gemeinsamen Szenen gegeben.

Auf der Webseite von Chanel wird auch Claude Lelouch, der Regisseur des Filmklassikers, zitiert: «Wenn ich heute ein Remake des Films machen sollte, mit Brad Pitt und Penélope Cruz, würde ich sie bitten, wie damals mit Anouk Aimée und Jean-Louis Trintignant, nicht ein Schauspieler und eine Schauspielerin zu sein, sondern ein Mann und eine Frau.»

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare