Goldgefüllter Schmuck: Luxus auch für das kleine Budget

Lukas Hertzsch
Lukas Hertzsch

Am

Goldgefüllter oder «gold-filled» Schmuck ist eine preiswerte und beliebte Alternative zu Echtgoldschmuck. Er besitzt eine hohe Qualität und ist überaus haltbar.

Goldgefüllter Schmuck eignet sich hervorragend für Geschenke.
Goldgefüllter Schmuck eignet sich hervorragend für Geschenke. - Depositphotos

Sogenannter «goldgefüllter Schmuck» hat sich einen festen Platz in der Welt des Luxus erobert. Denn er stellt eine erschwingliche, aber qualitativ hochwertige Alternative zu massivem Gold dar.

Immer mehr Designer und Juweliere setzten auf die Arbeit mit diesem langlebigen Materialmix.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff «goldgefüllt»?

Obwohl goldgefüllter Schmuck nicht komplett aus Gold besteht, überzeugt er mit erstaunlicher Langlebigkeit. Eine frühzeitige Oxidation ist beispielsweise nicht zu befürchten.

Es gibt dabei eigene Qualitätsstandards und -richtlinien, denen goldgefüllte Produkte entsprechen müssen. Beispielsweise muss in den USA, wo das Verfahren hauptsächlich eingesetzt wird, jedes Produkt mindestens fünf Prozent reines Gold enthalten.

Damit geht auch ein gewisser Wert des Schmucks einher, was Besitzern bei einem eventuellen Verkauf zugute kommt.

Die Herstellung von goldgefülltem Schmuck

Um goldgefüllten Schmuck herzustellen, bedarf es eines speziellen technischen Verfahrens. Bei diesem wird Gold mithilfe von Hitze und Druck mechanisch auf ein Basismetall gebunden.

Dieser Prozess ist zeitintensiv und kostspielig. Das Resultat ist aber deutlich hochwertiger als bei der herkömmlichen Vergoldung.

Zur Herstellung von goldgefülltem Schmuck braucht es Knowhow und Hightech-Maschinen.
Zur Herstellung von goldgefülltem Schmuck braucht es Knowhow und Hightech-Maschinen. - Depositphotos

Das Gold muss mindestens eine Reinheit von 9 Karat aufweisen. Ausserdem kommt es auf die Qualität des Basismetalls an, um ein robustes Endprodukt zu erhalten.

Hohe Widerstandsfähigkeit

Goldgefüllter Schmuck ist bekannt für seine Widerstandsfähigkeit gegen Anlaufen und Ermatten. Daher eignet er sich hervorragend für den täglichen Gebrauch.

Goldene Kette, Hals
Gegen die Strapazen des Alltags ist goldgefüllter Schmuck gut gewappnet. - Depositphotos

Allerdings ist auch dieser Schmuck nicht vollständig immun gegen Verfärbungen. Ausschlaggebend ist die richtige Pflege.

Goldgefüllten Schmuck richtig pflegen

Sie können durchaus mit goldgefülltem Schmuck duschen und schwimmen. Für eine lange Lebensdauer ist es jedoch empfehlenswert, die Stücke so trocken wie möglich zu halten.

Auch bei Körperlotionen und Schweiss sollten Sie vorsichtig sein. Idealerweise legen Sie den Goldschmuck deshalb beim Sport oder Eincremen ab.

Das sachgerechte Aufbewahren kann die Lebensdauer des Schmucks ebenfalls erheblich verlängern. Empfehlenswert ist ein Schmuckbeutel, um unnötigen Verschleiss und Reibungen mit anderen Schmuckstücken zu vermeiden.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Was ist goldgefüllter Schmuck wert?

Dank seiner Qualität und Langlebigkeit ist goldgefüllter Schmuck eine gute Alternative zu Schmuck aus massivem Gold. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt nachhaltig.

Im Hinblick auf die Wertigkeit und Wertstabilität steht er weit über vergoldetem Modeschmuck. Das liegt daran, dass vergoldete Produkte über einen deutlich geringeren Goldanteil verfügen und weniger robust sind.

Aufgrund der guten Hautverträglichkeit können übrigens sogar Menschen, die mit Allergien zu kämpfen haben, goldgefüllten Schmuck ohne Probleme tragen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare