Broschen feiern ein Comeback auf Laufstegen und bei Stars

Laura Martin
Laura Martin

Am

Lange Zeit im Schatten von Statement-Ketten und riesigen Ohrringen, feiert die Brosche nun ihr Comeback. Gut so, denn sie ist ein sehr wandelbares Accessoire.

Können einem Outfit das gewisse Extra verleihen: Hier zu sehen ist eine Emaille-Brosche mit Kolibri und Diamanten auf Seidenstoff.
Können einem Outfit das gewisse Extra verleihen: Hier zu sehen ist eine Emaille-Brosche mit Kolibri und Diamanten auf Seidenstoff. - Depositphotos

Die Modewelt ist bekannt für ihre zyklischen Trends, aber einige Schmuckstücke machen immer wieder ein beeindruckendes Comeback. Ein solcher Dauerbrenner ist die Brosche, die ihren Ursprung in der Bronzezeit hat.

Von der Steinzeit in die Moderne

Damals dienten einfache Stecknadeln dazu, Kleidung zusammenzuhalten. Heute sind sie schillernde Ausdrucksformen von Stil und Persönlichkeit.

In den Frühjahr-/Sommerkollektionen 2024 haben Designer wie Carolina Herrera, Tory Burch und Chanel dieses Accessoire mit neuem Leben erfüllt. Ob als übergrosse goldene Blüten auf massgeschneiderten Jacken oder als flauschige weisse Pompons am Revers: Broschen sind das Must-have dieser Saison.

Funkelnde Highlights aktueller Kollektionen

Aber nicht nur auf den Laufstegen erleben Broschen eine Renaissance. Auch auf dem roten Teppich werden sie zunehmend zum Hingucker, auch bei männlichen Prominenten.

Michael B. Jordan mit Schmuckstücken bei den Oscars 2023.
Michael B. Jordan mit Schmuckstücken bei den Oscars 2023. - Screenshot Instagram @michaelbjordan

Michael B. Jordan etwa trug zur Oscar-Verleihung 2023 zwei historische Tiffany-Broschen im Vogelmotiv. Paul Mescal setzte bei den Bafta-Awards im selben Jahr mit einer Vintage-Cartier-Brosche Akzente.

Auch prominente Frauen lieben Broschen

Frauenpower wird ebenfalls durch glitzernde Nadeln demonstriert: Rihanna beispielsweise trug beim Super Bowl 2023 gleich drei funkelnde Diamantbroschen zu ihrem roten Loewe-Jumpsuit.

Rihannas Outfit beim Superbowl 2023. Gut zu erkennen: die drei Broschen unter der Brusttasche.
Rihannas Outfit beim Superbowl 2023. Gut zu erkennen: die drei Broschen unter der Brusttasche. - Screenshot Instagram @badgirlriri

Und Beyoncé erschien zur Londoner Premiere von «Renaissance» in einem aufsehenerregenden Balmain-Kleid: Ihren gesamten Oberkörper zierte eine glitzernde Saphirbrosche.

Ausdruck von Macht und Bedeutung

Die Brosche ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern kann auch als subtiler Ausdruck von Macht und symbolischer Bedeutung dienen. Madeleine Albright, die erste Frau an der Spitze des US-Aussenministeriums, war bekannt für ihre Broschensammlung.

Sie veröffentlichte sogar ihre Memoiren unter dem Titel «Read My Pins: Stories from a Diplomat's Jewel Box». Hier entschlüsselte sie die jeweiligen Schmuckstücke, die sie zu wichtigen Anlässen trug.

Obwohl Sie wahrscheinlich keine politische Botschaft übermitteln müssen, lohnt es sich dennoch, Ihre Brosche sorgfältig auszuwählen. Ein zeitloses Design wird Ihnen bei jedem Revival des Trends Freude bereiten.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare